Flirtmethode

„Sorry“, sagte sie. Es klang als hätte sie im Einkaufszentrum versehentlich jemandem im Weg gestanden. „Sorry? Sorry? Für was? Dafür dass du mich rausgeworfen und meinen 500-Dollar-Helm ruiniert hast, dafür, dafür dass du drei Monate später unangekündigt vor meiner Tür auftauchst oder dafür, dass du einfach in meine Küche marschierst und dir nimmst was du…