J. – Forever: Fakt und Fiktion

Was ist Fakt und was ist Fiktion. Ein Roman über Liebe, Prostitution, Vergewaltigung, Wahnsinn und Verzweiflung.

Seelenstriptease

Von Wahlen, Bonzen-Autos, Undercover-Einsätzen und einem dicken Buch

Neues in Sicht

In nicht allzu ferner Zukunft wird es von mir mal wieder eine neue Geschichte geben.

Billig und ordinär: ja, bitte!

Meine Bücher wollen schockieren. Ich zeige die Welt, wie sie ist und nicht wie so viele Frauen sie gerne hätten. Von daher bin ich viel mehr Beobachterin und Teilnehmerin als Romanautorin. Eigentlich sollte ich mich Dokumentatorin nennen.

Indizien

J. – Forever. Mach dir einen Reim

Voilá

Träume machen sich bezahlt

Wer ist Zoe?

Wie das alles mit Zoe begonnen hat… …das steht in Andrea Downey-Lauenburgs jüngstem Roman J. – Forever. Wer diese Tagebücher liest, der kennt auch die Bücher, oder zumindest die beiden wichtigsten: J. – Die ersten 20 Stunden und J. – Forever. Andrea Downey-Lauenburg hat über 15.000 Fans auf Facebook, von denen viele die Bücher gelesen…

Stalker(innen)

Social-Media-Adviser: „Missgünstige, von dir besessene Stalker von der Page verbannen, damit sie deine Posts teilen müssen, um dich beschimpfen zu können. Jedes negative Share macht dich interessanter und erhöht deine Reichweite, was sich sofort in den Buchverkäufen widerspiegelt.“ Stimmt! Genial, diese Social Media! Und da wir gerade beim Thema sind: Ich könnte auch auf Twitter…

Gegen Windmühlen kämpfen

Wie lange konnte ich Zoe jetzt aus dem Weg gehen? Drei Monate? Vier? Ich fühle mich fast wie neugeboren. Meistens. Ich weiß jedoch auch, dass ich ihr nicht auf ewig entkommen kann. Sie ist da. Sie wird immer da sein. Joana sagt das auch. Maze allerdings will das nicht wahrhaben. Ich werde dich einfach keine…

Leg dein Buch weg, ich will ficken

Streaming geht nicht, die Verbindung ist viiiiiiel zu langsam. Ausserdem bankkontobewegungsintensiv. (Ich liebe diese langen „Wörter“, nicht nur weil sich meine amerikanisch/englischen Freunde immer so über die deutschen Schlangenwörter amüsieren. Irgendeinen Spaß müssen sie ja haben, wenn sie meine deutsche Schreiberei schon nicht lesen können.) Audiostreamen geht noch. Teuer, aber funktioniert. Und wenn wir irgendwo…

Depressionen

Solange ich meine Tabletten habe, geht es mir eigentlich verdammt gut. Das mit den Meds ist natürlich ein verdammter einschränkender Mist. Immer mit einem Bein im Knast stehen, weil man Angst haben muss, dass die Behörden einmal den Vorrat finden und sich einen Dreck um die Rezepte scheren. Weil sie eben ihre eigenen Scheiß-Gesetze haben…

Gewaltverherrlichung?

Wenn man so in meinen neuen Roman reinliest, könnte man meinen, ich würde Gewalt verherrlichen. Inwieweit das Buch autobiographisch ist…? „Hätte ja nicht anfangen müssen, die Schlampe, dann hätte sie ihre Zähne noch. Ich persönlich war ja im Regelfall gegen jede Form von körperlicher Gewalt – ich fand Dinge, die in die Blutbahn gelangen und…

Der Preis ist gar nicht heiß!

Wie auch immer… Buchlesungen in Buchhandlungen und Radioauftritte und sowas… Sind die blöd? Vorher lasse ich mich kielholen. Das ist der Preis für Verlagsbindung und Buchhandelsvertrieb. The price for fame. Ich bleibe auf meinem Boot und lese den Fischen vor. Die stellen keine dummen Fragen, wollen mich nicht anfassen und gehen mir nicht auf die…

Es ist wie es ist

Noch zwei Tage bis Florida. Zweieinhalb, bei dem schwachen Wind, der uns erwartet. Ich hoffe, ich kann auch mal schwimmen gehen! 25° warmes Wasser ist schon cool. Zeitzonen… Ich habe ja eigentlich immer so meine Schwierigkeiten damit, doch mit dem Boot ist es nicht so tragisch, denn da ändert sich alles langsam und Stunde um…

Crazy

Warum sind meine Romanfiguren immer vollkommen durchgeknallt? Weil ICH vollkommen durchgeknallt bin. Noch Fragen?

Interesse an Sex? Wohl kaum!

Ich entschuldige mich dafür, dass… ich momentan meist über diese Seglerei schreibe. Aber ich mache ja derzeit auch kaum etwas anderes. Solange ich niemanden mit einem Buch darüber traktiere, oder? Ausserdem ist das ja schließlich mein Tagebuch. Nichts weiter. Und wer will schon etwas darüber wissen, wann und wo und wie Chris und ich es…