Zum Inhalt springen

Ein Roman der keiner ist

Im Dezember, rechtzeitig vor Weihnachten, erscheint mein neues Buch.

Ich kündige es nun schon eine Weile an, wir sind im Zeitplan.

Es spielt in Frankfurt am Main und handelt – ihr könnt es euch denken.

Allerdings hat das berüchtigte Bahnhofsviertel wenig mit der Geschichte zu tun. Genausowenig wie die Banken- und Versicherungstürme von „Mainhattan“.

Das Augenmerk liegt auf dem Freundeskreis zweier Frauen, die weniger Geliebte als Geschäftspartnerinnen sind. Und auf dem, womit jeder sein Geld verdient.

Und dann ist da noch die Zwölf…

Mein neues Buch besteht aus einem Sammelsurium aus Gedanken und Gefühlen, es ist ein Roman der keiner ist, mit einem Ende, das sich keiner wünscht.

Neun Freundinnen und eine 12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: