Zum Inhalt springen

Im Untergrund

Heaven! So viel geilen Sex hatte ich seit Monaten nicht mehr!

Erst haben meine Schwester und ich ihre Sub gemeinsam verprügelt, und dann haben wir uns ausgiebig von der Kleinen bedienen lassen. Und das alles in einem totgeilen Hinterhofclub. Der Abstecher in die City hat sich wirklich gelohnt. Und da meine Schwester hervorragende Verbindungen hat, kamen wir sogar mit dem Hubschrauber. (Nicht, dass ich keine Panik hätte, wenn ich mich in so einen eggbeater setzen muss!) Jetzt muss ich nur noch den Rückflug überleben…

Das Geniale an diesen illegalen Clubs ist, wie viele Spielgeräte es dort gibt. Ich habe sogar welche entdeckt, die ich in London noch nie gesehen habe. Die Szene ist hier ziemlich aktiv – vor allem die im Untergrund. Hinterhofclubs bieten neben dem normalen BDSM-Fun auch gleich noch Prostituierte an. Was natürlich verboten ist. Aber wir hatten ja mit Aniks Sub unser eigenes Sexspielzeug dabei.

Einige Geräte hätte ich gerne selbst ausprobiert, doch ich stelle fest, dass meine Sub-Identität mehr und mehr verblasst und ich immer lieber selbst quäle und Gefallen daran finde. Wie die Dinge sich doch über die Jahre ändern… Was mir von meiner Subseite noch geblieben ist, ist das Thema Demütigung, doch das war in diesem Club weniger angesagt. Oder besser: Das spare ich mir für Gelegenheiten auf, bei denen meine Schwester nicht anwesend ist.

Anik meint, die Sadistin würde mir viel besser stehen, da ich ja auch im normalen Leben alle Menschen um mich herum terrorisiere.

Blöde Kuh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: