Zum Inhalt springen

Veganes Ostern

Wo braten wir in diesem Jahr unseren Osterhasen? Schon wieder heimlich in der Garage?

Wer freut sich nicht auf den alljährlichen, leicht fasrigen, etwas trockenen, aber mit viel brauner Sauce durchaus genießbaren Mümmelmann?

Ein Ohr links drapiert, das andere rechts und statt Schwänzchen ein gekochtes Ei. So lässt sich Ostern genießen!

Schon im zweiten Jahr müssen sich rechtschaffene Familien hinter Sichtschutzwällen versammeln, um ihrer Christenpflicht zu frönen.

DAS IST DOCH KEIN LEBEN!

(Andererseits ist es das für die Menschen auf der Intensivstation auch nicht. Genausowenig wie für den Hasen.)

Vorm Vernaschen gut waschen!

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: