Ich kann männliche Schauspieler nicht leiden

Mazikeen schleppt mich übrigens immer noch in die Häfen, um Boote zu betrachten.

Ich gehe mit, damit ich sie nicht enttäusche. Derzeit steht mir ganz und gar nicht der Sinn danach, wieder in See zu stechen. Hier an Land (und in der Luft) ist es ja schon einsam genug. Allerdings muss ich zugeben, dass die Boote, die sie mir vorschlägt, mich reizen. Wenn ich in den Marinas stehe, sich das schmutzige Wasser des Pazifik zwischen den Rümpfen der Boote und den Stegen bewegt und ich ab und zu sogar den einen oder anderen Fisch unter der Oberfläche erkennen kann – das erzeugt schon ein bisschen Fernweh. Aber was nutzt das alles, wenn wir doch nirgendwo an Land gehen können?

Apropos Fernweh. Ich glaube, dass Joana sich immer weiter von mir entfernt. Nicht als beste Freundin, aber als Lover. Jeden Tag erzählt sie mir per Telefon oder Zoom, wie toll der Sex mit den Typen ist und dummerweise handelt es sich derzeit immer um denselben. Jedenfalls meistens.
Ich weiß ja, dass sie hetero ist und Penisse braucht (ja, so sagt sie es), aber ich hatte immer gehofft, dass ihre Sexabenteuer solche bleiben: Abenteuer. Aber mit dem Typ wird es ernster und ernster und sie ist völlig begeistert. Und sie erzählt in allen Einzelheiten, was sie so treiben. Im Bett und außerhalb. Mich stört das außerhalb. Es tut schon ein bisschen weh. Nicht, dass ich Angst hätte, sie zu verlieren, das werde ich nie. Sie braucht mich als beste – als allerbeste – Freundin, das ist seit ewigen Zeiten so und wird immer so bleiben. Ich habe sie durch ihre schlimmsten Beziehungskrisen begleitet und auch in den guten Zeiten, doch es gab immer kleine Stiche, wenn ich wusste, dass gerade jemand anderes die wichtigste Person in ihrem Leben war. Genau das war in den vergangenen Jahren anders. Und ich fürchte, dass ich auf meinen Platz als BFF zurückrutschen werde. Und dass der Sex mit ihr aufhören wird. Na ja, muss frau durch, deswegen geht die Welt nicht unter. Es sind nur Stiche, nicht mehr. Und Stiche sind im Endeffekt harmlos.
Sagte ich eigentlich schon, dass ich männliche Schauspieler nicht leiden kann? Insbesondere, wenn sie meinen Frauen zu nahe kommen!

Joana erzählt mir in allen Einzelheiten, was sie so treiben.

Wie auch immer.

Wir haben eine zweite Dash 8 angeschafft und für eine dritte besteht eine Option. Deswegen schreit Miranda nach mir und meint, ich könne ja wohl nicht ewig krank feiern. Blöde Kuh! Ich gebe ihr gerne mal eine von meinen Tablettendosen. Sie kann es sich aussuchen: die von morgens, oder die mittags oder die für abends. Und dann kehre ich sie aus der Gosse! Manchmal kann sie einem schon ziemlich auf die Nerven gehen! Aber egal, die Dash habe ich schon eine Weile nicht mehr geflogen und habe sowieso ein wenig Heimweh nach ihrem beruhigenden Motorensound. Außerdem habe ich dann mal wieder Gelegenheit, ein paar andere Menschen zu sehen. Nachdem die Covidregeln in manchen Staaten nach und nach gelockert werden – hier funktioniert das ja mit dem Impfen*, nicht wie in Deutschland – beginnen die Studios mehr und mehr ihre auf Eis gelegten Produktionen aufzutauen und ihre Teams durch die Gegend zu schicken. Deshalb ja auch die neuen Dashs.

Diese Flüge sind ja manchmal wirklich eine tolle Sache, man lernt neue Leute kennen und die Filmteams sind meist ein ziemlich lockerer, cooler Verein. Und manchmal schleicht sich auch ein Star mit ein. Manche von ihnen sind noch nicht so abgehoben, dass sie auf Privatjets bestehen. (Wobei ich ja früher genau diese elitäre Sorte geflogen habe. Wobei ich auch elitär ziemlich gut finde. Ich habe eben eine Schwäche für Arroganz. Schlagt mich.)

Und ich muss mich ja offensichtlich nach einer neuen Frau umsehen. Sollten nur noch Gabby und Mazikeen übrig bleiben, wird es mir zu einsam in meinem Bett.


* Was ja daran liegt, dass manche Staaten den anderen die Impfstoffe klauen.

Und dann gibt es da noch meine Bücher:
https://tinyurl.com/y38cg4ur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s