Zum Inhalt springen

Seltsame Strategie

Ich finde es spannend, wie sehr heute das Schwulen– und Lesbenthema in den Hintergrund geraten ist. Heute heißt es nur noch Corona, Corona, Corona und Trump, Trump, Trump. (Interessant, wie mein Spracherkennungsprogramm den Namen „Trump“ mit „Krampf“ gleichsetzt!)

So als ob die anderen wichtigen Themen unserer Zeit nicht mehr existieren. Aber das ist natürlich nur ein Eindruck, weil man zumeist nur die ersten paar Meldung in einer Zeitung liest.

Immerhin: Dumme Sprüche, wenn ich auf der Straße Frauen küsse, wie sie noch vor wenigen Jahren gang und gäbe waren, begegnen mir so gut wie gar nicht mehr. Blicke, verstohlen oder offen, ja die gibt es noch. Aber auch die sind weniger geworden und ich glaube, das wird sich auch nie ändern, weil viele Leute es einfach sexy finden (was ich nachvollziehen kann). Außerdem schauen die Menschen auch durchaus mal hin, wenn sich attraktive Heteropaare küssen.

Was jetzt alles nicht bedeutet, dass es in allen Bereichen besser geworden wäre. Das Thema selbst, ist einfach in den Hintergrund geraten. Wenn der Virus unschädlich gemacht und Trump kastriert worden ist, werden unsere Forderungen hoffentlich wieder besser beachtet. Die vergangenen vier Jahre haben unsere Situation nicht gerade verbessert und wenn ich bedenke was für Gestalten jetzt im Supreme Court sitzen, sehe ich für meinesgleichen einen langen Kampf kommen.

Wenn es hier nicht nur so viele religiöse Spinner geben würde! Und so viele rote Hüte …

Warum jammere ich eigentlich hier herum? Das ist vermutlich der Trennungsschmerz: Joana und Gabby sind immer noch nicht wieder zurück. Aber das ändert sich ja nun auch bald wieder. Hoffentlich. Es sind ja Eva nicht nur die Filmdrehs sondern auch die vielen Auftritte in Talkshows, Interviews vor Ort, Galas oder Sponsorveranstaltungen. Und was es sonst noch so alles gibt, was eine persönliche Anwesenheit von ihnen fordert. Es gibt jedoch auch Einiges, was für die beiden optional wäre, doch gerade Joana ist für Talkshows, Fotoshootings und Interviews immer zu haben. Ein Hobby, sagt sie. Das glaube ich ihr aufs Wort! Gabby, auf der anderen Seite, steht vor allem auf Sponsorveranstaltungen – sie nimmt jede Gelegenheit war, zusätzliches Geld zu verdienen. Motto: Wer hat, will mehr.

Naja, auf jeden Fall wollen sie spätestens bis Ende kommender Woche wieder zu Hause sein. Ich bin gespannt. Klein-Eva jedenfalls, fühlt sich hier auch ohne Mutter wohl. Was ja schon irgendwie bezeichnend ist …

Morgen wollen Eva, Mazekeen und ich uns übrigens wieder Boote anschauen. Maze lässt bei diesem Thema nicht locker. Mir soll es Recht sein, Spaß macht es auf jeden Fall und hin und wieder springt auch ein kleiner Segeltörn dabei heraus (oder eine kleine Runde mit einem Motorboot).

Auf jeden Fall wird es bestimmt ein ganz nettes Wochenende, vor allem weil ich jetzt auch die Schmerzen in meiner Schulter mit Tabletten ganz gut unter Kontrolle gebracht habe. Ich kann mich wieder freier bewegen. Wurde auch Zeit!

Miranda hat mich gebeten, nächste Woche zu arbeiten, was ich mir überlegen werde. Die Hollywood-Studios beginnen langsam wieder zu arbeiten, nicht weil alles besser geworden ist, sondern weil sie jetzt in der Lage sind, tagtäglich ihre Mitarbeiter zu testen. Was für uns bedeutet, dass wir immer mehr mit Teams unterwegs sind, wofür leider unsere Kapazitäten nicht reichen. Denn außer unserer großen Dash und ein paar kleineren 30-Sitzern steht uns nur unsere kleine Flotte an Businessjets zur Verfügung. Und abgesehen davon, dass wir die kleineren Flugzeuge brauchen, um Medizin auszuliefern, fliegen höchstens Produzenten, Regisseure und die Stars im Luxus. Was wir jetzt brauchen, sind größere Passagiermaschinen, die wir uns aber (noch) nicht leisten können. Es ist schon schwierig genug, die laufenden Kosten für die Bombardier aufzubringen. Zumindest sagt Miranda das. Langer Rede gar kein Sinn: die Firma braucht Kapital für Flugzeuge und spart an Piloten! Seltsame Strategie …

Naja, außer Romane zu schreiben habe ich im Moment ja ohnehin wenig zu tun.

Soviel zum Thema Tagebuch. Und morgen schreibe ich dann wieder einmal etwas Intelligenteres …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: