Life sucks

Kennt ihr das?

Wenn nichts läuft wie es soll und die Dinge euch aus der Hand gleiten?

Und du nicht weißt, wie es weitergehen soll und wird?

Woran denkst du zuerst: an sie oder dich selbst? Hand aufs Herz! Ich meine, gesagt sind Dinge schnell, aber getan? Vor allem, wenn man selbst nicht weiß, wo man steht.

Wie weit ist es her mit dem „Ich liebe sie mehr als mich selbst“? Geht das überhaupt? Will man das überhaupt?

Wer bist du, wenn du eine kritische Entscheidung treffen musst? Stellst du ihr Wohl über dein eigenes? Kannst du es? Willst du es?

Ja, es ist an der Zeit eine solche Entscheidung zu treffen und die Auswirkungen sind enorm.

Also: Wer bist du? Wie bist du? Bist du bereit (oder in der Lage) die Konsequenzen zu tragen?

Morgen wird ein schwieriger Tag. Einer, der nie hätte kommen sollen. Oder können?

Sind wir doch ehrlich zu uns selbst: Geben wir zu, dass wir zuerst die Auswirkungen auf uns selbst überlegen und erst an zweiter Stelle die Folgen für sie?

Was ist das für eine Geschichte mit den Soulmates? Wie stark ist die Verbundenheit (und die Selbstlosigkeit) tatsächlich?

Treibt mich der Gedanke an die mögliche eigene Unzulänglichkeit mehr um, als die Sache an sich?

Bin ich bereit unzulänglich zu sein? Bin ich bereit den Egoismus gewinnen zu lassen? MEINEN Egoismus?

Natürlich bin ich egoistisch, das sind wir alle. Aber bin ich gewillt es zu sein, wenn es wirklich darauf ankommt, Charakter zu zeigen?

Will ich stark oder schwach sein?

Life sucks.

Am Ende sind wir alle allein

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ich bin der Meinung, dass es kranken Egoismus und gesunden Egoismus gibt.
    Letzteres ist dafür da sich selbst zu schützen.
    Dann gibt es aber diese Grauzone dazwischen und da muss man abwägen wie rücksichtsvoll man anderen gegenüber ist.
    Leider ist diese Grauzone auch oft ein Grund für Streit und Unverständnis weil dort die Meinungen einzelner oft unterschiedlich sind.

    Gefällt mir

  2. Walter sagt:

    Tammy
    Das sind sehr schwierige Fragen, die du ins netz stellst, aber meine Meinung:
    Ich muss das nicht liken, aber warum hast du jetzt Probleme mit „Joanna“ (vermut ich mal) , aber du liebst die Frau eigentlich abgöttisch, was also hat sich verändert?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s