Der Tag der Lady Gaga

Ja, ich weiß: Es war die Amtseinführung von Präsident Biden. Aber irgendwie nicht nur.

Es war außerdem eine neue Sternstunde einer der berühmtesten Frauen und einer der besten Sängerinnen der Welt: Lady Gaga.

Warum?

Nein, nicht nur, weil sie mit ihrer Interpretation des Star Spangled Banner alles und jeden überstrahlte, sondern weil sie es verdient hat. Es SICH verdient hat.

Gagas ganz großer Tag

Sie war die Frau der ersten Stunde: Von Tag 1 der Trump Administration hat sie ihr Herz in die Hand genommen, und nicht nur ihre „kleinen Monster“ – ihre Fangemeinde – zum Kampf für die Demokratie aufgerufen. Sie hat es jedem ins Gesicht geschrien und sich am Schluß quasi als Bidens Fan Nummer 1 geoutet. Künstlern wie ihr und ihrem unermüdlichem Einsatz ist es mitzuverdanken, dass wir alle von dem Egomanen der vergangenen vier Jahre befreit wurden.

Bidens Fan Nummer 1

Selten habe ich Lady Gaga mit Lampenfieber gesehen und noch viel seltener mit einer solch faszinierenden Hingabe für jedes einzelne gesungene Wort.

Und sind wir ehrlich: War das nicht ein Outfit wie aus einem Disney-Märchen?

In other news: Biden ist jetzt Präsident.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s