Rumkotzen…

Die sozialen Medien sind eine ziemliche Plage – zumindest in ihrer derzeitigen Form, darin sind sich viele Menschen einig. (Natürlich nicht diejenigen, die aus dem stillen Keller heraus, ihre Hasskommentare auskotzen.)

Und warum nutzen wir sie dann trotzdem alle? Weil wir sonst unsere Zielgruppen nicht mehr erreichen könnten.

Das sieht man auch an meinem Blog – „Liebe, Sex und Ozeane“: Die wenigsten lesen ihn direkt über den Blog, sondern über einen Klick auf den Facebook-Link.

Was bedeutet, dass ich mit den sozialen Medien bis zu 15.000 Menschen erreichen kann, wohingegen die Anzahl der direkten Leser des Blogs nicht der Rede wert ist (wobei diese Menschen mir die liebsten sind…)

Machen die sozialen Medien überhaupt Sinn?

Für mich gilt immer noch: in ihrer derzeitigen Form nicht! Ich wäre nicht traurig, wenn es sie nicht gäbe. Wenn dreizeilige „Texte“ verschwinden würden und stattdessen mehr Wert auf Qualität gelegt würde.

Ganz sicher würde das die gesamte Internet-Landschaft zum Positiven verändern. Ausserdem würde es die Marktbeherrschung von Facebook und Co. deutlich reduzieren. (Wobei gerade sie natürlich neue Wege finden würden, zumindest einen Teil ihres Kerngeschäftes zu retten.)

Natürlich gibt es unendlich viele Gegenargumente, das will ich gar nicht leugnen.

Ich ganz persönlich jedoch wünsche mir eine Renaissance der Blogs und des echten Journalismus, statt der eskalierenden Flut von dämlichen Bilderwitzen, schmalzigen Liebeserklärungen, politischen Plakate und unendlich vielen Werbevideos. Auf Missstände aufmerksam machen, kann man auch (und besser) mit richtigen Texten von Menschen, die ihr Handwerk verstehen.

Natürlich ist der Gedanke illusorisch, das weiß ich auch.

Aber ich werde ja mal rumkotzen dürfen!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Walter sagt:

    👍👏

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s