Zum Inhalt springen

Verschwörungsvirus

Das Perfide bei Verschwörungstheorien ist, dass, einmal unter ihren Einfluss geraten, die Menschen keinen Ausweg mehr finden. Unter dem verbalen Dauerfeuer der anderen Verschwörungslemminge, scheint rationales Denken vollkommen abgeschaltet zu sein. Außerdem will niemand sich die Blöße geben, falsch gelegen zu haben. Die abstrusesten Ideen werden auf diese Weise per sozialen Medien zum Mantra hochstilisiert und die Gesellschaft wird dabei dauerhaft gespalten.

Das Gefährliche dabei: Es ist eine Einbahnstraße, was bedeutet, dass niemand unter den Einfluß der Realität geraten kann, denn diese ist viel zu langweilig um dem angeborenen Geltungsbedürfnis des Einzelnen gerecht werden zu können. Nur als Mitglied einer Gruppe, die bedeutsames Wissen teilt, ist der Einzelne mehr als nur ein Rädchen im Getriebe. Und wer will das nicht sein? Was im Endeffekt bedeutet, dass die Verschwörungstheoretiker immer mehr und die vernünftig denkenden Menschen immer weniger werden.

Das gilt für Trumpers und „Querdenker“ gleichermaßen.

Und da wundert es noch jemanden, dass ich zurück aufs Meer will? Dort kann ich mir das Ganze erst noch eine Weile von Weitem anschauen, bevor die Auswirkungen des Verschwörungsvirus am Ende auch meine Existenz zerstören.

Wenigstens kann ich mich bis dahin noch ganz morbid über die Dummheit der Menschen amüsieren.

Der Verschwörungsvirus ist dabei deutlich gefährlicher als SARS-CoV-2. Alles, was Menschen selbst produzieren, scheint gefährlicher für die Menschheit zu sein, als das was die übrige Natur derzeit zu Stande bringt.

Wo ist der Tequila?

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: