Macht euch bereit

Wenn ich mich so umschaue, müsste man annehmen, dass Trump die Wahl mit Pauken und Trompeten verliert. Aber das hier ist Hollywood. Und hier ist die Welt genausowenig echt wie die Betontitten der Möchtegern-Schauspielerinnen,die überall in den Kneipen bedienen. (Nebenbei: nicht anfassenswert.)

Fakt ist: Niemand weiß wirklich wer gewinnt. Ob 2016 oder 2020: Alle Umfragen sagen, dass Trump verliert, ausser einer: die von Robert Cahaly. Eine kleine Firma, The Trafalgar Group, sieht Trump in Führung.

Nun könnte man das als statistischen Ausreißer sehen, wenn da nicht – ja, wenn da nicht die unleugbare Tatsache wäre, dass es 2016 genauso war: Alle Umfragen sahen Hillary Clinton bis zum bitteren Ende als Siegerin, nur die von Robert Cahaly nicht.

Und der Horror nahm seinen Lauf.

Nun will ich ja nicht die hübsche Unke spielen, doch wir sollten zumindest die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass das amerikanische Volk – und mit ihm die Welt – vier weitere Jahre leiden muss. Dass der Populismus von Trump-Anhängern, wie der von Boris Johnson in England, Marine Le Pen in Frankreich oder der von Alexander Gauland in Deutschland, uns so schnell nicht wieder loslassen wird. Trump hat viele Verbündete.

„Brace yourself“ heißt es im Englischen, „Macht euch bereit“, dass es übel werden könnte, aber hofft auf das Beste.

Hofft, dass genügend anständige Amerikaner zur Wahl gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s