Zum Inhalt springen

Die Nutte von Beverly Hills

Fast wäre es eben schon wieder politisch geworden, doch ich konnte es gerade noch vermeiden.

Dass mich die Politik mal kreuzweise kann, liegt daran, dass Joana mich gerade informiert hat, wer mich kennenlernen möchte.

Ernsthaft?

Langsam bekomme ich das Gefühl, dass Joana mich loswerden will. Die Alternative wäre, dass sie Gefallen an dem Gedanken findet, meine Zuhälterin zu werden.

Ich komme mir sowieso schon wie die Nutte von Beverly Hills vor.

Klar habe ich mit der Frau bei einem meiner Dash-Flüge gesprochen. Klar bin ich scharf auf das Weib – aber ganz ehrlich: Mit Joana und Gabby und Mazikeen habe ich sowieso schon alle Finger voll zu tun. Da brauche ich nicht noch eine weitere Schauspielerin und ihre Starallüren.

„Sie möchte dich kennenlernen“, meint Joana. „Von Sex habe ich nichts gesagt.“

„Sie wollen alle ficken“, entgegne ich. „Warum sonst sollten sie sich mit einer Sterblichen abgeben wollen?“

„Du gehörst längst zum Clan“, lächelt Joana.

Alles gelogen. Die Tussi hat mich in meiner Pilotenuniform gesehen und deshalb sind ihr die Schamlippen aufgeklappt. Das ist alles. Von wegen „Clan“.

In Schauspielerkreisen bin ich bestenfalls ein lesbisches Groupie, das man gerne mal herumreicht.

Cooler Gedanke, eigentlich!

3 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: