Zum Inhalt springen

Liebe, Sex, Verzweiflung

Prostitution ist quasi der rote Faden in meinem jüngsten Roman “J. – Forever”. Aber auch die verrückte Liebesgeschichte zwischen J. und mir.

Ich glaube, Verzweiflung ist das Hauptgefühl in diesem Buch. Und Selbstzerstörung und Hoffnungslosigkeit.

Es stellt sich heraus, dass Freundschaften das Leben ein wenig erträglicher machen.

Doch was nützen Freundschaften, wenn das Leben in den Wahnsinn führt? Eine ganze Menge, wie sich herausstellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: