Sexualleben?

Es fühlt sich nicht wirklich wie Urlaub an, wenn man Personalgespräche führen muss.

Na gut, muss wohl sein, der Laden gehört mir schließlich. Es ist nur ziemlich ungewohnt, da ich normalerweise in der Luft – sprich: im Cockpit – arbeite und nicht im Café. (Außer wenn ich schreibe, doch das ist ja nicht wirklich Arbeit, sondern ich mache das weil ich, wenn ich die Tee- oder Kaffeetasse abgestellt habe, nicht weiß, wohin mit den Händen.)

Frau kann ja schlecht im Café masturbieren, so wird das Schreiben zu einer Art Ersatzhandlung.

Die Pilotin taugt nichts. Jedenfalls nicht für uns. Das habe ich schon von weitem gerochen. Grund: Gestank. Wer seine Tischnachbarn mit Wolken von Billigparfüm tracktiert, der macht das auch im Cockpit. Und das ist dann nicht mehr spaßig. Vor allem, weil man da oben das Fenster nicht öffnen kann.

Ansonsten durfte ich meiner „Chefin“ darlegen, warum ich die Embraer abgelehnt habe. (Ich muss mit diesen Anführungszeichen aufhören. Schließlich ist sie ja irgendwie der Boss. Ich will es ja nicht sein.)

War ein langer Tag heute. Ich bin müde und werde heute mal früher ins Bett gehen. Ausserdem sollte ich mich endlich mal an die Westküstenzeit gewöhnen – wenn ich mich schon so oft hier herumtreiben muss.

Zudem ist es meinem Sexualleben nicht zuträglich, wenn ich ins Bett gehe wenn Joana und Gabby aufstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s