Zum Inhalt springen

Frag deinen CEO

„Und was mache ich jetzt mit dem Zeug?“

„KSFF, da warten sie schon drauf.“

„Spokane? Wer wartet da?“

„Deine Shorts.“

„Wieso meine? Was habe ich damit zu tun?“

„Du bist die Chefpilotin, falls du dich erinnerst.“

„AB OKTOBER!“

„Sei nicht so kleinlich. Flieg hin, dann lernst du gleich die Crew der Shorts kennen.“

Mmh… Die nervt…

„Wer bezahlt mir eigentlich die Kosten?“

„Gib deine Flugstunden deinem Buchhalter.“

„Ich habe einen Buchhalter?“

„In Palm Springs. Ich schicke dir die Kontaktdaten.“

Aha.

„Ist dort jetzt der Firmensitz? Hast du dich entschieden?“

„Ja.“

Irgendwie ist meine Schwester nicht sonderlich gesprächig. Angeblich rennt sie von einem Meeting zum anderen und angeblich ist das meine Schuld, weil ich mich ja „mehr einbringen“ könnte. Aha. Dabei fange ich doch erst im Oktober an!

„Wir haben ja noch nicht mal besprochen, was eigentlich meine Aufgaben sind…“, gebe ich zu bedenken.

„Frag deinen CEO.“

„Ich habe einen CEO?“

„In Palm Springs.“

„Aha.“

„Und wie heißt er?“

„Miranda Cox.“

„Miranda Cox?“

„Sagte ich das nicht gerade?“

„Und sie ist dann meine Chefin?“

„Ja.“

„Mmh…? Sagtest du nicht, dass die Firma mir gehört?“

„Uns. Was nichts damit zu tun hat, dass sie der Direktor ist.“

Dieses System werde ich nie kapieren! Aber wer will das schon?

„Und nach Spokane habe ich dann wieder meine Ruhe?“

Und da legt Anik auf. Ich kann sie nicht leiden!

Squamish, Canada

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: