Zum Inhalt springen

Zwielichtige Gestalten

Anik hat sich angekündigt.

Alle sieben Plagen der Apokalypse fallen über mich her! ICH HABE URLAUB, VERDAMMT!

Doch sie will Geschäftliches mit mir besprechen! Ich glaube das ja wohl nicht!

Nun kann ich ja kaum meiner eigenen Schwester den Zutritt in das Haus verwehren, das meiner Geliebten gehört, oder kann ich? Wohl nicht. Aber ich kann sie ziemlich schnell wieder hinauswerfen. Vor allem, wenn sie mir auf den Wecker geht.

Ob ich meinen Anwalt dazubitten könnte, hat sie gefragt. Sie hat ihren auch dabei, die Firmenverträge müssen unterschrieben werden. Wenn ich eines gelernt habe, ist es, dass man mit Anik keine Handschlaggeschäfte machen darf.

„Nimm meine“, hat Joana vorgeschlagen.

Ich kenne diese zwielichtigen Gestalten sehr gut, denn ich muss mich ja dauernd wegen Joanas Steuern mit ihnen herumschlagen. Ich persönlich möchte denen nicht vor die Flinte laufen.

„Witzig! Wovon soll ich die denn bezahlen?“

„Ich leihe sie dir. Dafür, dass du dich so toll um meine finanziellen Angelegenheiten kümmerst.“

Das klingt fair.

Ich hatte noch nie Anwälte, die 750 Dollar pro Stunde nehmen und nirgendwo mit weniger als vier Leuten erscheinen. Das kann lustig werden.

3 Comments »

Schreibe eine Antwort zu Walter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: