Beeilung, verdammt!

Heute muss ich mich tatsächlich mal kurz fassen.

Der Sturm hat sich zwar wider Erwarten und erfreulicherweise nach Süden verabschiedet und uns mit halbwegs erträglichem Wetter zurückgelassen, doch vorher musste er uns dummerweise noch einige Schäden am hinteren Mast und diversem Rollgut hinterlassen.

Das zu reparieren ist keine einfache Aufgabe. Vor allem, weil das Boot optimalerweise bis Anfang nächster Woche wieder voll einsatzfähig sein sollte, weil die Chance besteht, dass der Sturm uns dann noch einmal beehren wird.

Meine Hauptaufgabe heute besteht also darin meinem Dämon zu assistieren und zu fluchen, dass die Arbeit nicht schnell genug voran geht.

Also sorry, liebes Tagebuch: morgen mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s