Zum Inhalt springen

Voll befriedigt

Ja, genau das hatte ich gebraucht: eine Deckparty.

Unser alter Zweimaster hat zwar kaum Platz an Deck und wir mussten für die Party auch ganz schön umräumen, doch gelohnt hat sich es allemal!

Wir haben die Segel eingeholt und den Diesel in niedrigen Drehzahlen laufen lassen, damit wir erstens nicht soweit vom Kurs abkommen und zweitens nicht so sehr vom Seegang traktiert werden. Trotzdem hat der meiste Spaß im Sitzen stattgefunden.

Aber die Spritverschwendung hat sich gelohnt. Vor allem der zweite Teil der Nacht – der ohne Eva – war äußerst zufriedenstellend (*grins), denn Joana und Gabby hatten ziemlich geladen und hingen schließlich beide an mir und aneinander. In mir auch ein wenig.

Das Wichtigste jedoch: Joana hat den Biss abgehakt (okay, sie durfte mir dafür noch eine Ohrfeige verpassen). Lustig dabei: Sie hat bis heute nicht verstanden, dass mir eine Ohrfeige mehr Lust als Schmerz bereitet. Vor allem ihre.

Gabby weiß das inzwischen, glaube ich. Zumindest benimmt sie sich deutlich dominanter, nachdem ihr Nasenpflaster verschwunden ist. Endlich!

Das Beste der Nacht kam dann im Morgengrauen: Der Sonnenaufgang an Deck und endlich mal wieder ohne das ganze Tuch im Weg!

Mit Kaffee. Und Kopfschmerzen.

Aber voll befriedigt.


Das hört man auf dem Atlantik: Tammys Musiktips


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: