Verliebt sein

Ich bin in Joana verliebt, seit ich sie das erste Mal im Fernsehen gesehen habe. Das ist Ewigkeiten her. 22 Jahre? Natürlich zählt das nicht wirklich zum Verliebtsein. Das ist ein Teenie-Crush, ich weiß. Aber irgendwie war das alles ziemlich ernst bei mir, weil es auch nie nachgelassen hat. Ich habe nichts von ihr verpasst und habe auch jeden ihrer Filme – möglichst – am Premiereabend im Kino gesehen.

Und als ich sie dann in Fleisch und Blut kennengelernt habe: Bäng! Doppelbäng! Da war es so richtig um mich geschehen. Wer mein Tagebuch mitverfolgt hat, der kennt die Geschichte.

Dass sie hetero ist, hat natürlich einen kleinen Dämpfer gegeben. Aber beste Freundin ist auch schon was, oder nicht? Ein wenig schmerzhaft – oder wie bei mir: sehr schmerzhaft – ist es natürlich schon. Aber als dann die ersten sexuellen Annäherungen kamen… Ist allerdings noch nicht so lange her. Wie lange, das verrate ich nicht, doch lange genug, dass ich mehr will. Mit „mehr“ meine ich, dass ich die ganze Frau will, nicht nur den Sex, den sie mir zu liebe mit mir hat. Ich weiß, ist schon ein wenig armselig von mir – doch ich nehme, was ich von ihr kriegen kann. Sexuell gesehen.

Leider „braucht“ sie Männer. Ich kann zwar nicht verstehen warum, doch sie kann genauso wenig verstehen, warum ich Frauen „brauche“. Da sind wir uns also einig. Dass sie einen Mann als Lebensgefährten will – da hört dann mein Verständnis auf. Zumal ich in ihrem Testament als Alleinerbin stehe.

Ich lamentiere, ich weiß.

Andererseits wünsche auch ich mir eine Lebensgefährtin, mit der ich ganz offen vor aller Welt den Rest meines Lebens verbringen kann. Und da Joana das nicht sein kann…

Ach, wem mache ich etwas vor: Es kann nur Joana sein; sie war es immer und wird es immer sein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s