Grundregeln für den gesellschaftlichen Umgang

Joana zu beißen ist nie eine gute Idee. Aber mir war halt gerade danach: irgendeine Strafe war nun einmal nötig geworden.

Für Joana ist so etwas allerdings fast schon die Höchststrafe – ist sie doch so etwas von besessen mit ihrer Haut, dass sie ein Drittel des Tages mit ihren Cremes und deren Wirkungsweise beschäftigt ist. Und da machen sich Zahnabdrücke in ihrer Taille weniger gut.

Ich jedoch habe nur zwei oder drei blaue Flecken abbekommen, als sie mich aus dem Bett geworfen hat.

Merke: Beißen dürfen nur die Anderen und dann auch nur mich.

Ich sollte mir solche Grundregeln für den gesellschaftlichen Umgang wirklich mal aufschreiben!

Wie auch immer; ich kenne Joana und weiß, dass sie sich in zwei, drei Tagen – wenn die Bissspuren langsam verschwinden – wieder abgeregt haben wird.

Nachteil: Ich hatte herausfinden wollen, ob sie etwas dagegen hat, wenn ich mit ihrer zurückgefundenen Freundin ficken würde. Das liegt jetzt natürlich erst einmal auf Eis.

Bedeutet: Mein Sexentzug dauert an. Langsam gehen mir die Batterien aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s