Zum Inhalt springen

Home Schooling

Ich habe nicht gefragt, was Joanas Sinneswechsel hervorgerufen hat. Jedenfalls nicht explizit.

Stattdessen habe ich einen passenden Moment abgewartet um Gabby allein zu erwischen. Was eigentlich nicht besonders schwierig ist, denn Joana gibt sich gerne mal zwischendurch ihrem Schönheitsschlaf hin (der übrigens zu wirken scheint).

„Jetzt frag‘ schon“, lächelt Gabby dann auch nach einer gefühlten Nanosekunde.

„Muss ich wirklich erst fragen?“

„Mir geht es so viel besser!“ Gabby strahlt.

„Wie hast du es angestellt?“ Mit ist schon klar, dass es von ihr ausgegangen sein mußte.

„Das wüsstest du jetzt wirklich gerne, oder?“, grinst sie.

Blöde Kuh. NATÜRLICH!

„Dann werde ich es dir wohl erzählen müssen…“

Will die mich auf die Folter spannen, oder was?

„Es wird dir gefallen“, lächelt sie und dann: „Aber jetzt muss ich mich erst einmal um Evas Schreibaufgaben kümmern.“

ICH HASSE HOME SCHOOLING!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: