Von hoch zu bequem

Da wir gerade von Kleidung sprechen:

Früher habe ich nur und ausschließlich Highheels oder Plateaus getragen. In schwindligen Höhen.

Auch hier wieder: Ausnahmen waren das Motorradfahren und das Fliegen.

Beim Segeln haben solche Schuhe gar nichts verloren.

Allerdings habe ich das Thema Highheels auch schon vor meinem ersten langen Segeltörn aufgegeben.

Irgendwie bin ich von „hoch“ zu „bequem“ gewechselt. Nein, nicht irgendwie: Der Auslöser waren ein Paar Sneakers, die ich so sexy fand, dass plötzlich Higheels kein Thema mehr bei mir waren. Wie das Leben so spielt…

Heute kann ich überhaupt nicht mehr verstehen, warum sich jemand so immobilisert und sich mit dieser seltsamen und unnatürlichen Fußstellung durchs Leben quält.

Wie gesagt: Ich habe es selbst ewig lange getan.

Heute denke ich, wenn ich Frauen in Highheels sehe, nur daran, wie unbequem die Lauferei darin ist und frage mich, warum sie es wohl tun.

Der Punkt ist: Wenn ich beim Sex die Beine um eine Frau winde, dann fahre ich voll drauf ab, meine eigenen Schuhe zu sehen. Geile Plateau-Halbstiefel haben mich dabei am meisten angemacht. Heute stehe ich darauf, die Füße meiner geöffneten Beine in geilen Trainers zu sehen. Wie sich die Zeiten ändern…

Übrigens: Ich habe nichts gegen nackte Füße, nicht das Geringste. Ich finde sie in keiner Weise hässlich oder gar eklig, wie es vielen geht (was ich ganz und gar nicht nachvollziehen kann). Im Gegenteil: Füße können in den richtigen Momenten richtig scharf und sexy sein und ich habe auch kein Problem an den Zehen zu nuckeln, wenn es gerade passt. (Es sei denn sie sind nicht gewaschen und haben ein paar Stunden in Gummischuhen gesteckt.)

Fazit: Ich mag meine und andere Füße, finde Higheels inzwischen seltsam und stehe auf alles worin Frauen ganz natürlich laufen können.

Und beim Sex geht es sowieso um andere Dinge als um Absätze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s