Deep Throating

„Ich könnte ein kleineres Boot kaufen, was hältst du davon?“

„Mach doch!“

„Ohne Männer an Bord.“

„Mach doch!“

Ich weiß genau was Zoe meint: Die Aufkündigung unseres Paktes. Aber sie ist doch selbst Schuld: Deep throating? Hallo?! Ist sie wahnsinnig, so etwas trainieren zu wollen? Als ob die normale Sache nicht schon schlimm genug wäre!

„Ich bleibe einfach auf dem Boot“, drohe ich.

„Irgendwann willst auch du an Land.“

„Und wenn nicht?“

„Sobald du in eine größere Stadt willst…“

Natürlich ist es illusorisch zu glauben, dass ich niemals mehr eine Stadt betreten werde. Und dann… Ich darf nicht daran denken…

„Zoe – warum das alles?“

„Nicht schon wieder, Tammy…“

Natürlich weiß ich warum… Ich kann nur nicht kapieren, dass sie nie aufhören will, dass es niemals genug sein soll!

„Wird es dir denn selbst nicht zuviel? Irgendwann?“

„Niemals, Tammy, niemals!“

Mehr über Zoe steht in meinem jüngsten Roman „J. – Forever“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s