Ein schlechter Fortsetzungsroman

Heute habe ich mich gefragt, ob es dieser Traum ist, mit dem Zoe sich rächt, dass sie mir nicht persönlich das Leben zur Hölle machen kann, wenn das schon mein Trigeminusnerv tut.

Ich meine, ein Traum, der wieder und wieder kommt, wie ein schlechter Fortsetzungsroman, der sich langsam zum Fortsetzungsalbtraum entwickelt – ist das nicht Qual pur? Wer wagt es den Teufel zu foltern?

Ich habe Mazikeen gefragt.

Sie sagt, das was sie immer sagt: nichts. Sie zuckt mit den Schultern. Ich weiß, was es immer heißt: Psychiater. Und Tabletten.

Toller Dämon!

„Ich kann nicht mehr“, sage ich ihr: „Nicht ohne…“

„Ich weiß…“ Maze sagt es ohne Emotion. Ich kenne diese Stimme noch aus Zeiten, da war sie noch Chris. Warum ist sie Stimme mir nie wirklich auf diese Weise aufgefallen? „Schau in den Spiegel!“, sagt sie.

Ich sehe nichts.

„Was ist los?“, frage ich.

„Geh schlafen“, sagt sie: „Lass den Rest meine Sorge sein.“

Ich verstehe kein Wort. Aber manchmal muss man Dämonen nicht verstehen, sondern einfach tun, was sie sagen.

Tammy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s