Zum Inhalt springen

Bordellstorys

„Woher willst du eigentlich wissen, dass nicht genau das mit dir passieren wird, wenn wir erst einmal die zivilisierte Welt hinter uns haben?“

„Ja“, nickt Mazikeen: „Woher willst du wissen, dass du am Ende nicht als Drei-Loch-Nutte enden wirst?“

„In manchen Puffs in Afrika wird eine Menge Geld für Blondinen mit großen Titten bezahlt“, erkläre ich.

„Das ist nicht witzig, Tammy!“ Gabby scheint von meinen Bordellstorys nicht angetan zu sein. Jedenfalls nicht, wenn sie sich um sie selbst drehen.

„Eigentlich könnten wir doch mit ihr machen was wir wollen. Wäre das nicht Fun, Maze?“

Mazikeen nickt bestätigend.

„Hör schon auf, Tammy!“ Gabby ist wohl etwas genervt.

„Ich habe dir doch gesagt, sie ist – anders“, mischt sich Joana von der Galley – der Küche – aus ein.

„Anders, pah! Sie hat nur Langeweile und ein bisschen zu viel Phantasie.“ Gabby scheint ein wenig Nachhilfe zu brauchen.

„SO ETWAS solltest du zum Beispiel nicht sagen!“, ruft Joana, während sie uns Sandwiches macht.

Gabby lacht: „Was will sie denn machen? Mich an ein Bordell verkaufen?“

Mazikeen schaut sich ihre Fingernägel an: „Was meinst du, Tam: Somalia oder Indien?“ Sie lacht leise.

„Ihr könnt hier rumspinnen so lange ihr wollt: damit macht ihr mir keine Angst…“

„DAMIT werden sie das auch nicht machen.“ Und während sie die Sandwiches verteilt zeigt sie auf Mazikeen: „Dämon“ und auf mich: „Teufel“.

„Fuck you!“ entgegnet Gabby und zeigt uns allen ihren Mittelfinger.

Tammy

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: