Zum Inhalt springen

Ich geh‘ dann mal…

Heute Nacht haben wir am Tisch gesessen und erzählt. (Das heißt, eigentlich ist es ja noch Nacht, doch sie schläft wieder das Monster.)

Hauptsächlich haben wir über Gabby geredet. Wie sie so ist. (Ziemlich aufbrausend.)

Wie sie so ist, einmal im Monat zum Beispiel. Aber auch wie sie zu anderen Zeiten ist. (Einmal im Monat ist sie nicht nur ungenießbar, sondern richtig gefährlich!)

Es ist schwierig zu sagen „wie ein Mensch ist„. Ob man nun in diesem Zusammenhang Außenstehende oder Insiderin ist – das stelle ich immer wieder fest.

Es liegt nicht nur im Auge des Betrachters, sondern es kommt auch darauf an, auf was man Wert legt. (Das musste ich heute Nacht lernen.)

Gabbys Brut denkt hauptsächlich in Kategorien wie „Wann ist sie zu Hause?“ (Nie), „Wann spielt sie mit mir?“ (Wenn sie zu Hause ist oft) , „Nimmt sie mich ernst?“ (NEIN, unfair!), „Warum ist sie immer ungerecht? (GEMEIN!)“, „Was gibt’s zu essen?“ (Immer Erwachsenenscheiß).

Ich persönlich denke mehr in der Kategorie Möpse.

Auf jeden Fall hat mich die kleine Verrückte gefragt, ob ich jetzt ihr neuer Papa werde. Ich habe versucht sie aufzuklären, doch sie wusste schon alles. Auch das mit dem „heiraten“.

Ich habe ihr gesagt, dass das „ficken“ heißt, aber dass sie ihrer Mutter sagen soll, dass ich „Sex haben“ gesagt habe.

„Warum?“

„Weil deine Mutter denkt, dass ‚ficken‘ ein böses Wort ist und ich eine Schlampe bin.“

„Was ist eine Schlampe?“

„Ich.“

„Verstehe ich nicht.“

„Macht nix. Hauptsache du weißt jetzt, dass es ‚ficken‘ heißt und du mit dem ‚heiraten‘ aufhörst. Das macht mich nervös.“

„Warum? Verstehe ich nicht.“

„Wenn du noch einmal ‚warum‘ sagst, schütte ich unseren gesamten Kakaovorrat ins Meer.“

„Okay.“

„Kann ich noch einen Kakao?“

„…haben.“

„Was?“

„Es heißt ‚Kann ich noch einen Kakao HABEN‘. Subjekt, Objekt und irgendwas. Man spricht in ganzen Sätzen!“

„Okay.“

„Ausserdem hast du das ‚Bitte‘ vergessen.“

„Okay. Kann ich jetzt einen Kakao?“

Grrrrrrr…

„Wirst du jetzt mein Papa?“

Göttin hilf!

„Schau mal hier!“ Ich hebe meine Titten hoch: „Was meinst du, was das sind?“

„Brüste“, sagt Eva stolz. Wobei ich die Stolzsache nicht kapiert habe. Sie hat ja noch keine!

„Titten“, korrigiere ich sie im nächsten Moment und bereue es gleich wieder: „Für deine Mutter und alle anderen Menschen sind es ‚Brüste‘.“

„Warum?“

Weil ich dir gleich den Hals umdrehe…?

„Sie wissen es nicht besser. Dass wir es wissen, ist unser Geheimnis!“

„Okay.“ Und einen Moment später lacht das kleine undankbare Miststück: „Quatsch! Hast du doch zu Mama schon gesagt! Titten, Titten, Titten!“ Sie klatscht freudig in die Hände.

Oh, go fuck yourself!

„Okay, kleine Kinder dürfen ‚Titten‘ noch nicht sagen!“

„Okay.“

Okay? Ich traue dem Luder nicht!

„Wirst du jetzt mein Papa?“

Gnnnnnn…

„Papas haben keine Titten. Äh, Brüste.“

„Okay.“ Sie nickt. Und dann: „Wirst du mein Papa?“

Ich gebe auf: „Ich könnte höchstens deine Mama werden.“

Sie schaut mich einen Moment an. Dann: „Cool.“

„Was ‚cool‘?“ Ich traue dieser kleinen Ratte einfach nicht. Kinder sind hinterhältig!

„Dass du meine Mama bist.“

HILFE!

„Erstens heißt das ‚…du meine Mama WIRST‘ und zweitens… Hey Gabby, ich dachte, du schläfst?“

Gabby schaut ihren Nachwuchs misstrauisch an: „WER wird deine Mama?“

Ich muss hier raus!

„Tammy!“ Und das Biest freut sich!

Gabby runzelt die Stirn.

Schaffe ich es rechtzeitig auf Deck?

Doch die kleine hinterhältige Mistratte mit der Kakaofresse zeigt auf mich und blöckt: „Na, Tammy!“

Gabby schaut mich mit gerunzelter Stirn an.

Ich schüttele den Kopf: „Du bist noch nicht richtig wach, Sweetheart und das hat sie völlig aus dem Zusammenhang…“

„WEIL SIE TITTEN HAT!“

„WIE BITTE?“ Gabby reißt die Augen auf.

„…UND IHR FICKEN TUT!“

„Ich geh‘ dann jetzt mal“, sage ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: