Zum Inhalt springen

Gelber Schleim

Wie oft kann eine Frau nur krank sein?

Ich meine, hallo? Erst war es ein Virus und jetzt bakteriell? Also rein mit den Antibiotika!

Oh ja, die sind nötig, sonst wird gestorben. Ehrlich!

Ich überlebe das hier nicht!

Wie gut, dass wir das Zeug an Bord haben. Joana hat das öfter und laut ihrem Arzt sind es genau die richtigen um sie vor einer Lungenentzündung zu bewahren.

Und ich liege wieder neben einer Frau, die dieses Mal gelben Schleim aus der Nase absondert und mache es mir selbst.

Ken fängt auch schon an zu husten. Ist der einzige an Bord, der weder eine Dämonin ist, noch ich und damit bis heute Abend den Scheiß auch hat.

WIE GEHT SOWAS MITTEN IN DER KARIBIK?

Immerhin konnten sie gestern shoppen gehen und das Boot stinkt jetzt nach Parfümerie statt nach Krankenhaus.

Auch schon was.

Quarantäneboot

Dieses Tagebuch beginnt in meinem neuen Roman:

J. – Forever

von Andrea Downey-Lauenburg

Als Taschenbuch und Ebook bei Amazon


Tammys Tagebuch auf WordPress

Tammy auf Twitter

Andrea Downey-Lauenburg auf Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: