Zum Inhalt springen

Kochen?

Ich kann mich immer noch nicht aufraffen…

…irgendetwas Sinnvolles zu tun.

Ich meine nicht mehr als ich heute bereits getan habe und unbedingt musste. Jetzt hänge ich hier unten herum und überlege wie ich um die Scheißkocherei herumkomme.

Ja, genau: kochen. ICH! Ein Witz, richtig? NEIN, kein Witz! Ansonsten müsste ich an Deck sein und mithelfen.

Wofür mir der ganze Papierkram die Stimmung versaut hat.

Maze schläft vor für die Nachtschicht, Ken und die beiden Pros segeln.

Bleiben Joana und ich. Und Joana? Ha! Alles was ein Boot auf See nicht gebrauchen kann ist eine komplette Besatzung mit Lebensmittelvergiftung!

Also kochen.

Aber ich überlege noch, wie ich drumherum komme. Aber Tiefkühlpizzen können ja wirklich nicht so aufwendig sein, oder?


Aber nicht, dass sie dann alle kommen und wollen, dass ich immer koche!


Dieses Tagebuch beginnt in meinem neuen Roman:

J. – Forever

von Andrea Downey-Lauenburg

Als Taschenbuch und Ebook bei Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: