Irgendwie nicht mein Tag heute

Nicht mein Tag heute. Irgendwie gar nicht.

Angeblich geht das ja allen Leuten so: Tage haben, die nicht ihre Tage sind. Aber warum muss das mir so gehen? Me of all people?!

Whatever…

Auf jeden Fall könnte ich gerade mal kotzen und wenn ich daran denke, dass dies die erste schöne Nacht seit langem mit Joana sein sollte…

Sagte ich schon whatever? Ja? Trotzdem:

Whatever…

Ich gehe jetzt hoch und schreie sie alle an. Alle. Ohne Ausnahme: Maze, Joana, Ken. (Den ganz besonders. Scheiß-Männer.) Dann geht es mir wieder besser. Hoffe ich.

Meistens geht es aber leider nur den anderen schlechter.

Auch schon was: die Launen passen sich wenigstens an und ich muss nicht dauernd in strahlende Fressen starren!

Fuck off!

Dieses Tagebuch beginnt in meinem neuen Roman:

J. – Forever

von Andrea Downey-Lauenburg

Als Taschenbuch und Ebook bei Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s