Zum Inhalt springen

Ihr seid doch alle kleine Schlampen

Ich bin schon wieder wach.

Richtig: DAS geht immer. So mancher Mann würde mich darum beneiden. Darum, dass es immer geht, meine ich. Na ja nicht immer, aber meistens.

Dass ich hingegen so gut wie immer möchte – DAS sei dann schon eher ungewöhnlich, meinen Joana und Maze in schönen Einvernehmen. Ungewöhnlich – wir vermeiden Wörter wie nicht normal oder pervers wo es nur geht. Jeder ist eben anders. Es kann ja auch nicht jeder Bücher schreiben.

Dass ich so gut wie immer möchte, beschert mir den großen Vorteil, dass ich meinen Lesern ständig etwas zum Thema Sex präsentieren kann. Wenn ich mir vorstelle nicht dauergeil zu sein – wie langweilig wäre das?

Immerhin sind meine Leserinnen allesamt selbst kleine Schlampen. Oder warum lesen sie sonst die Sachen, die ich schreibe?

Es kann ja wohl nicht sein, dass sie das brauchen, damit sie selbst Sex haben können…?

Whatever…

Wo war ich? Ach ja: Schlampe!

Schlampe sein ist cool. Genauso wie Frauenheld. Die Wörter klingen zwar leicht unterschiedlich, doch im Endeffekt besagen sie das Gleiche. Wir sind cool, jede will uns und wir wollen immer.

Und man stelle sich mal nur die ganzen Orgasmen vor! Sie verschleissen zwar Frauen, kosten Batterien und man muss darauf achten, immer ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, doch sie machen mehr Spaß als eine Nacht mit den besten Freundinnen, Eis, Crackers und F.R.I.E.N.D.S.

Und was machen Schlampen, wenn sie mit dem Tagebucheintrag fertig sind? Genau: Sie gehen an Deck und segeln weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: