Zum Inhalt springen

Blog exklusiv: Zu jung zum Masturbieren? Teil 2

(Dieser Eintrag erscheint exklusiv in meinem Blog! http://www.tammysdiary.blog)

Ich habe erzählt bekommen (von „Betroffenen“), dass Mädchen schon im zarten Alter von 13, ja sogar 12 manchmal, Deep Throating trainieren! Weil die Jungs – gemeint sind die aus der Klasse über ihnen – das heutzutage erwarten. Dass sie ihre Pimmelchen bis in den Rachen der Freundin schieben dürfen. Scheint das Herumknutschen zu ersetzen.

Genau dieselben Mädchen, die sich entweder heimlich zu Hause Tischkerzen oder Bananen in den Hals schieben oder gemeinsam mit anderen an geklauten Dildos üben, wie weit sie in den Hals passen, bis sie kotzen müssen, haben ein Problem damit ihren Freundinnen zu erzählen, dass sie den Vibrator aufladen müssen. Um den dann dem eigentlich Zweck zuzuführen.

Deep Throating ist in, Masturbation ist böse.

Göttin, ich habe mit 13 gemeinsam mit Heteroweibern masturbiert!

Und wenn wir gut drauf waren, haben wir uns erzählt an welchen Orten wir es schon gemacht haben (Schulklo war in) und haben uns dabei gegenseitig einen runtergeholt (ja, so nannten wir das).

Wir haben uns Dinge in die Möse geschoben und NICHT IN DEN HALS! Haaallooooo?

Manche von uns haben es durch die Jeans hindurch geschafft, uns einen runterzurubbeln (auch so ein Ausdruck). Das haben wir dann den anderen vorgemacht. Ich habe dabei an Jennifer Aniston gedacht. An wen die Heteros gedacht haben, habe ich verdrängt.

WAS, ZUR HÖLLE, IST SO SCHLIMM AM MASTURBIEREN?

Blind jedenfalls wird heute keiner mehr davon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: