Entfolgung

Vorhin habe ich einfach alle Leute, denen ich bei Twitter gefolgt bin, wieder gelöscht.

Unerträglicher Unsinn

Es ist einfach nicht zu ertragen, was für einen unsäglichen Blödsinn die Menschen von sich geben, wenn sie glauben ein Forum zu haben.

Ich weiß schon, warum ich hier mutterseelenallein auf dem Ozean herumschippere…

„Ach, du weißt gar nicht, mit was ich mich seit 20 Jahren herumschlagen muss…“ (20? Spinnt die?) Joana kennt das Problem natürlich auch, aber aus einer ganz anderen Perspektive.

Ich habe sie gefragt, wie sie das aushält. Sie sagt, gar nicht. Sie lässt alles von ihren PR-Leuten machen und die öffentlichen Auftritte – Interviews, Galas und so einen Quatsch – spült sie danach mit etwas Hochprozentigem runter.

Verstehe.

Trotzdem hat sie nach jedem öffentlichen Auftritt schlechte Laune. „Weil die Leute und ihr Quatsch mir auf die Nerven gehen.“

Bilden wir uns ein etwas Besseres zu sein?

Mmh…?

Ich glaube, ich habe lediglich keine Lust (mehr) auf diese ganze Diskutiererei. Es findet einfach kein ernsthafter Austausch meht statt. Jeder versucht sich zu profilieren (und macht sich dabei lächerlich) und will nichts anderes als seine Meinung in den Äther zu blasen. Argumente anderer werden ignoriert. Das ist doch alles vollkommener Schwachsinn! Was soll das alles? Meinen Adrenalinspiegel hoch halten? Das schaffen Wind und Wellen besser.

Die Stimmung im Volk? Alles was ich (z. B. auf Twitter) sehe, ist der Schwachsinn von ein paar Leuten, die besonders laut schreien!

Was ist eigentlich mit mir heute Abend los? Ach ja: Ich habe immer noch meine Tage…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s