Push-up

Ich weiß nicht, wie sie es immer schafft, dass ein Großteil ihrer Brüste nackt ist.

Ich meine natürlich zu sehen. Herausschauen. Sichtbar sind. Es ist der Knaller!

Sie sagt, bei D-Cup sei das nicht schwer und wenn ihr die Dinger schon auf die Nerven gingen, könnte sie wenigstens was Sinnvolles damit anstellen.

Sinnvolles… Mmh…? Wenn sie damit meint, dass sie meine Möse in ein permanentes Sumpfgebiet verwandeln will, dann – mission accomplished.

Andererseits ist es NICHT witzig, jede Stunde die Unterwäsche wechseln zu müssen, weil Madams Möpse durchgehend aus ihren Klamotten herausschauen! Zumindest zu großen Teilen.

Und dann: Wenn sieBHs trägt, dann sind das 90 D? 95D? Weiß der Teufel. Aber der Punkt ist: Sie bringt es fertig ihre Titten dann auch noch in Push-ups zu zwängen. Push-ups! Hallooooo! Ich wusste nicht mal, dass es sowas in der Größe überhaupt gibt! WAS GIBT ES DENN DA NOCH ZU PUSHEN?! (Außer meine Flüssigkeitsproduktion?)

Chris hat einfach kein Gefühl für das Leiden anderer!

Wenn wir zusammen auf der Straße herumlaufen, rennen die Typen reihenweise gegen Laternen und die Weiber bekommen Migräne vom ständigen Kopfschütteln.

Nicht, dass es mir missfallen würde, ich steh drauf. Es aktiviert wahrscheinlich mein Prol-Gen.

Was jedoch nicht witzig ist, ist meine bei jedem Schritt schmatzende Unterhose.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s